Einladung zum Bürgerinformationsabend 2016 - mit Vorstellung Bebauungsplan "Im Leimstück III"

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Trimbs,

im Namen der Ortsgemeinde Trimbs und des Ortsgemeinderates lade ich Sie herzlich zum Bürgerinformationsabend (Bürgerstammtisch) am Donnerstag 28.01.2016 um 19:00 Uhr ins Bürgerhaus, Kirchstraße 7, ein.

Wir möchten Sie gerne an diesem Abend über den aktuellen Stand der kommunalpolitischen Vorhaben in Trimbs informieren. Der Schwerpunkt des Abends wird die Vorstellung des Planungsentwurfs für unser Neubaugebiet „Im Leimstück III“ durch die Firma Karst Ingenieure GmbH im Rahmen der Beteiligung nach § 3 (1) BauGB sein. Es werden die Ziele und Zwecke der Planung öffentlich dargelegt. Es besteht Gelegenheit, sich zum Planentwurf zu äußern.   

Nutzen Sie die Möglichkeit, um sich zu informieren, aber auch um Ihre Meinung aktiv einzubringen. Kommen sie zum Infoabend und bekunden damit ihr Interesse an einer lebendigen Dorfgemeinschaft. Gerne begrüßen wir auch alle die Bürgerinnen und Bürger die Lust haben in die kommunalpolitische Arbeit in unserer Ortsgemeinde einzusteigen. Der Gemeinderat und ich freuen sich auf einen interessanten und kommunikativen Bürgerinformationsabend.

Peter Schmitt, Ortsbügermeister

 

Martinsabend in Trimbs 2016

Liebe Kinder, Jugendliche, Bürgerinnen und Bürger von Trimbs,

am Freitag, 04.11.2016, feiern wir in diesem Jahr die Tradition des Heiligen St. Martin. Die Katholische Frauengemeinschaft eröffnet ab 17:30 Uhr mit dem Verkauf von wärmenden Getränken und einem herzhaften Imbiss in der „Alten Schmiede“ in der Dorfmitte den Abend. Zur Einstimmung auf den Martinsabend gestalten die Kinder unserer Kindertagesstätte „Traumland“ Trimbs unter Anleitung ihrer Erzieherinnen um 17:30 Uhr einen Wortgottesdienst in unserer Filialkirche St. Petrus. Um 18:00 Uhr startet, angeführt von St. Martin hoch zu Ross (Ruud Hoex von der Trimbser Mühle) und musikalisch begleitet vom Musikverein Kruft, unser diesjähriger Martinsumzug. Die Zugsicherung übernehmen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Löschgruppe Trimbs. Gemeinsam ziehen Kinder, Eltern, Großeltern, Verwandte und Bekannte durch die Straßen von Trimbs zum Martinsfeuer. Die Wegstrecke führt von der Kirche durch den Winkel, die Florianstraße, die Umgasse, die untere Hauptstraße, über den Reusch zur Brennstelle. Alle teilnehmenden Kinder erhalten nach dem Abbrennen des Martinsfeuers auf dem Dorfplatz den wohlverdienten Martinsweck. Hoffentlich bringt jeder Teilnehmer, ob klein oder groß, eine Laterne mit. Es wäre schön, wenn die Bewohner entlang der Zugstrecke ihre Häuser auch in diesem Jahr mit Lampen und Kerzen beleuchten würden. Leuchtende Kinderaugen sind dafür sicherlich ein Ansporn. Liebe Trimbser, nehmen sie und ihre Kinder den Abend wahr, um ein Stück Gemeinschaftssinn und Tradition in unserem Ort zu erleben. Seien sie auch in diesem Jahr herzlich eingeladen.

Peter Schmitt, Ortsbürgermeister

Weihnachts- und Neujahrsgrüße

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Gäste von Nah und Fern,

für das bevorstehende Weihnachtsfest wünsche ich allen Trimbser Bürgerinnen und Bürgern und allen Gästen von Nah und Fern, auch im Namen unserer Ortsbeigeordneten Rita Kiefer und Walter Heuser und des gesamten Ortsgemeinderates, frohe und harmonische Festtage im Kreise Ihrer Familien. Den kranken Mitbürgerinnen und Mitbürgern gilt ein besonderer Gruß, verbunden mit dem Wunsch einer baldigen Genesung. Gleichzeitig wünsche ich Ihnen einen guten Start ins neue Jahr. Möge ihnen das Jahr 2016 nur Gutes, stete Zufriedenheit und viel Gesundheit bringen.

Ein herzliches Dankeschön für 2015

Ein herzliches Dankeschön sage ich den zahlreichen ehrenamtlichen Mitbürgerinnen und Mitbürgern für ihr tatkräftiges Engagement zum Wohle unseres Heimatortes Trimbs. Ihr Mitwirken in den einzelnen Vereinen und Gruppierungen, die Hilfsbereit-schaft bei Veranstaltungen, die erbrachten Eigenleistungen bei diversen Projekten der Ortsgemeinde, die Pflege des Traumpfades, die Hilfe im Notfall durch unsere First Responder und vieles, vieles mehr sind Zeichen eines guten Miteinanders und gleichzeitig Motivation für das kommende Jahr. Herzlichen Dank.

 

Peter Schmitt, Ortsbürgermeister

Seniorenfahrt 2015

Erlebnisreiche Ausflugsfahrt zum Weltkulturerbe „Mittelrhein“

Zur Seniorenfahrt 2015 hatte die Ortgemeinde Trimbs ihre Seniorinnen und Senioren ab Jahrgang 1950 eingeladen. Mit einem bis auf den letzten Platz besetzten Bus und zusätzlich zwei PKWs ging es um 13.00 Uhr zunächst vom Dorfplatz in Trimbs nach St. Goar zur Burg „Rheinfels“. Dort erkundete man bei gutem Ausflugswetter die Burgruine und das Burg-Museum. Den Mitreisenden bot sich eine tolle Aussicht auf einen Teil des Weltkulturerbes „Mittelrheintal“. Anschließend ging es weiter nach Urbar zum Loreley Blick „Maria Ruh“. Im Kaffeehaus des Romantik Hotels „Schloss Rheinfels“ wurden bei frisch geröstetem Kaffee und leckerem Kuchen so manchem Schwätzen über alte Zeiten gehalten. Die herrliche Aussicht von der Hunsrückhöhe auf die sagenumwobene Loreley, aber auch die Nutzung der durchsichtigen hochmodernen Toilettenanlage sorgten bei den Seniorinnen und Senioren für beste Laune. Die Zeit flog dahin und man machte sich am späten Nachmittag wieder auf die Rückreise Richtung Trimbs. Ein kurzer Zwischenstopp in der Maifeldstadt Münstermaifeld mit dem Besuch des Heimatmuseums sorgte für nostalgische Erinnerungen. Einige Senioren nutzen den Aufenthalt auch zum Besuch des neuen Archäologischen Museums, sowie der Tourist Info Maifeld in der alten „Propstei“. Gegen 19.00 Uhr erreichten wir wieder unseren Heimatort. Im Bürgerhaus warteten schon einige Seniorinnen, die an der Fahrt nicht teilnehmen konnten. Nach einem gemeinsamen Abendessen und bei diversen Getränken wurde ein reichlich bestückter Präsentkorb unter den Teilnehmern verlost. Mathilde Nördershäuser war die glückliche Gewinnerin. Gestiftet wurde dieser Präsentkorb von der AWO Ochtendung. Herzlichen Dank dafür an die AWO, die uns seit Jahren unterstützt. Die obligatorische Ehrung der ältesten Teilnehmer fand zum Abschluss des offiziellen Teils statt. In diesem Jahr waren dies Berta Dietrich und Hermann Josten. Man saß noch geraume Zeit in geselliger Runde zusammen bevor man den Nachhauseweg antrat. So endete die Seniorenfahrt 2015 verbunden mit dem vielfachen Wunsch weitere Fahrten zu organisieren. Mein besonderer Dank gilt unserer ersten Beigeordneten Rita Kiefer, der Katholischen Frauengemeinschaft, den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern aus unserer Ortsgemeinde, sowie den Mitgliedern des Gemeinderats für eine hervorragende Betreuung und Bewirtung unserer Seniorinnen und Senioren.

Bild 1 Seniorenfahrt 2015

Bild 2 Seniorenfahrt 2015

Neu - Defibrillator auch in Trimbs

Offizielle Übergabe Defibrillator an Dorfgemeinschaft Trimbs

Standort: Feuerwehrgerätehaus Kirchstr. 7

Am Kirmesmontag konnte der neu angeschaffte Defibrillator offiziell an die Dorfgemeinschaft übergeben werden.

Im Anschluss an den Festgottesdienst und Singen am Ehrenmal gingen zahlreiche Bürgerinnen und Bürger in Begleitung der Fahnenabordnungen des TV und MGV Trimbs zum neuen Standort des Defibrillator zum Feuerwehrhaus. In einer kurzen Ansprache erläuterte Ortsbürgermeister Peter Schmitt den Werdegang der Anschaffung des Defibrillator und des dazugehörigen Außenschutzgehäuses. Besonderes bedankte er sich bei den Sponsoren, der Kreissparkasse Mayen, der Volksbank RheinAhrEifel eG und er Raiffeisenbank Welling eG für ihre nennenswerten Spenden. Ein herzliches Dankeschön  aber auch dem Vereinsring Trimbs, dessen Helferinnen und Helfer durch ihren uneigennützigen Einsatz beim alljährlichen Nette-Schieferwandertag, die Anschaffung maßgeblich mit ermöglicht haben. Eine würdigen Abschluss fand die Übergabe mit dem Heimatlied „Über Trimbser Brücken musst du gehen“, dass die Sänger des MGV „Eintracht“ Trimbs unter Leitung von Chordirektor Markus Schlaf vortrugen.

Somit haben nun unsere Firstresponder, die Kameraden der Feuerwehr Trimbs und alle Bürgerinnen und Bürger von Trimbs die Möglichkeit einen Defibrillator zur ersten Hilfe  nutzen zu können. Um die Handhabung des Defibrillator zu erklären und zu üben wird in den nächsten Wochen eine Informationsstunde angeboten. Der genaue Termin wird noch bekanntgegeben.