Seniorenfahrt 2015

Erlebnisreiche Ausflugsfahrt zum Weltkulturerbe „Mittelrhein“

Zur Seniorenfahrt 2015 hatte die Ortgemeinde Trimbs ihre Seniorinnen und Senioren ab Jahrgang 1950 eingeladen. Mit einem bis auf den letzten Platz besetzten Bus und zusätzlich zwei PKWs ging es um 13.00 Uhr zunächst vom Dorfplatz in Trimbs nach St. Goar zur Burg „Rheinfels“. Dort erkundete man bei gutem Ausflugswetter die Burgruine und das Burg-Museum. Den Mitreisenden bot sich eine tolle Aussicht auf einen Teil des Weltkulturerbes „Mittelrheintal“. Anschließend ging es weiter nach Urbar zum Loreley Blick „Maria Ruh“. Im Kaffeehaus des Romantik Hotels „Schloss Rheinfels“ wurden bei frisch geröstetem Kaffee und leckerem Kuchen so manchem Schwätzen über alte Zeiten gehalten. Die herrliche Aussicht von der Hunsrückhöhe auf die sagenumwobene Loreley, aber auch die Nutzung der durchsichtigen hochmodernen Toilettenanlage sorgten bei den Seniorinnen und Senioren für beste Laune. Die Zeit flog dahin und man machte sich am späten Nachmittag wieder auf die Rückreise Richtung Trimbs. Ein kurzer Zwischenstopp in der Maifeldstadt Münstermaifeld mit dem Besuch des Heimatmuseums sorgte für nostalgische Erinnerungen. Einige Senioren nutzen den Aufenthalt auch zum Besuch des neuen Archäologischen Museums, sowie der Tourist Info Maifeld in der alten „Propstei“. Gegen 19.00 Uhr erreichten wir wieder unseren Heimatort. Im Bürgerhaus warteten schon einige Seniorinnen, die an der Fahrt nicht teilnehmen konnten. Nach einem gemeinsamen Abendessen und bei diversen Getränken wurde ein reichlich bestückter Präsentkorb unter den Teilnehmern verlost. Mathilde Nördershäuser war die glückliche Gewinnerin. Gestiftet wurde dieser Präsentkorb von der AWO Ochtendung. Herzlichen Dank dafür an die AWO, die uns seit Jahren unterstützt. Die obligatorische Ehrung der ältesten Teilnehmer fand zum Abschluss des offiziellen Teils statt. In diesem Jahr waren dies Berta Dietrich und Hermann Josten. Man saß noch geraume Zeit in geselliger Runde zusammen bevor man den Nachhauseweg antrat. So endete die Seniorenfahrt 2015 verbunden mit dem vielfachen Wunsch weitere Fahrten zu organisieren. Mein besonderer Dank gilt unserer ersten Beigeordneten Rita Kiefer, der Katholischen Frauengemeinschaft, den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern aus unserer Ortsgemeinde, sowie den Mitgliedern des Gemeinderats für eine hervorragende Betreuung und Bewirtung unserer Seniorinnen und Senioren.

Bild 1 Seniorenfahrt 2015

Bild 2 Seniorenfahrt 2015

Neu - Defibrillator auch in Trimbs

Offizielle Übergabe Defibrillator an Dorfgemeinschaft Trimbs

Standort: Feuerwehrgerätehaus Kirchstr. 7

Am Kirmesmontag konnte der neu angeschaffte Defibrillator offiziell an die Dorfgemeinschaft übergeben werden.

Im Anschluss an den Festgottesdienst und Singen am Ehrenmal gingen zahlreiche Bürgerinnen und Bürger in Begleitung der Fahnenabordnungen des TV und MGV Trimbs zum neuen Standort des Defibrillator zum Feuerwehrhaus. In einer kurzen Ansprache erläuterte Ortsbürgermeister Peter Schmitt den Werdegang der Anschaffung des Defibrillator und des dazugehörigen Außenschutzgehäuses. Besonderes bedankte er sich bei den Sponsoren, der Kreissparkasse Mayen, der Volksbank RheinAhrEifel eG und er Raiffeisenbank Welling eG für ihre nennenswerten Spenden. Ein herzliches Dankeschön  aber auch dem Vereinsring Trimbs, dessen Helferinnen und Helfer durch ihren uneigennützigen Einsatz beim alljährlichen Nette-Schieferwandertag, die Anschaffung maßgeblich mit ermöglicht haben. Eine würdigen Abschluss fand die Übergabe mit dem Heimatlied „Über Trimbser Brücken musst du gehen“, dass die Sänger des MGV „Eintracht“ Trimbs unter Leitung von Chordirektor Markus Schlaf vortrugen.

Somit haben nun unsere Firstresponder, die Kameraden der Feuerwehr Trimbs und alle Bürgerinnen und Bürger von Trimbs die Möglichkeit einen Defibrillator zur ersten Hilfe  nutzen zu können. Um die Handhabung des Defibrillator zu erklären und zu üben wird in den nächsten Wochen eine Informationsstunde angeboten. Der genaue Termin wird noch bekanntgegeben.  

 

Neues Baugebiet in Trimbs - Interessentenabfrage

Die Ortsgemeinde Trimbs beabsichtigt ein neues Baugebiet in Trimbs in der Verlängerung „Im Leimstück“ oberhalb der Ferd-Weiler-Straße zu erschließen. Um eine möglichst Bedarfsgerechte Umsetzung zu realisieren, bitte ich alle potenziellen Interessenten an diesen Bauplätzen in Trimbs, sich bei mir zu melden.

Sie erreichen mich per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon 02654/6081. Gerne können sie mich auch persönlich ansprechen oder eine Nachricht im Internet unter www.trimbs.de  einstellen.

Peter Schmitt, Ortsbürgermeister           

 

Weihnachts- und Neujahrsgrüße 2014

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Trimbs,

für das bevorstehende Weihnachtsfest wünsche ich Ihnen allen, auch im Namen unserer Ortsbeigeordneten Rita Kiefer und Walter Heuser sowie des Ortsgemeinderates, geruhsame und frohe Festtage im Kreise Ihrer Familien. Den kranken Mitbürgerinnen und Mitbürgern gilt ein ganz besonderer Gruß, verbunden mit dem Wunsch einer baldigen Genesung. Gleichzeitig wünsche ich Ihnen allen einen guten Start ins neue Jahr. Möge Ihnen das Jahr 2015 viel Gutes, beste Gesundheit und eine stete Zufriedenheit bringen.

 

Ein herzliches Dankeschön für 2014

Ein herzliches Dankeschön sage ich den zahlreichen Mitbürgerinnen und Mitbürgern für ihr großartiges ehrenamtliches Engagement auch in 2014 zum Wohle unseres Heimatortes Trimbs. Ihr Mitwirken in den einzelnen Vereinen und Gruppierungen, die Hilfsbereitschaft bei Veranstaltungen, insbesondere auch die in diesem Jahr erbrachten Eigenleistungen zur erfolgreichen Teilnahme beim Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“, und vieles, vieles mehr sind Zeichen eines guten Miteinanders. Stellvertretend für alle „Ehrenamtler“ mein besonderer Dank an dieser Stelle an die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Trimbs. Sie konnten in diesem Jahr ihr 110jähriges Bestehen gebührend feiern. Herzlichen Dank für diese stolze Leistung.

 

 

Peter Schmitt, Ortsbürgermeister

Martinsabend in Trimbs 2014

Viele leuchtende Kinderaugen beim Martinsabend in Trimbs

Zahlreiche Kinder aller Altersgruppen, deren Eltern, Großeltern, Bürgerinnen und Bürger aus Trimbs, so wie viele „Ehemalige“ Trimbser mit ihren Kindern und Enkelkindern, zogen bei halbtrockenem Wetter am Martinsabend 2014 durch die Straßen von Trimbs.

Mit einem Wortgottesdienst, originell gestaltet von den Kindern und Erzieherinnen unserer Kindertagesstätte „Traumland“ und unserer Gemeindereferentin Teresa Ley, wurde der Martinsabend in der Filialkirche Sankt Petrus eröffnet. Dabei traten die Kinder und Erzieherinnen gemäß ihrem Motto „Wir singen gern“ mit ihren gekonnten musikalischen Beiträgen den Beweis an, dass sie die Auszeichnung „Felix“ des Deutschen Chorverbandes zu Recht führen. Besonders stimmungsvoll war die musikalische Interpretation des „Vater unser“.

 

KiTa Martin 2014

 

 Im Anschluss an den Wortgottesdienst bewegte sich der Martinszug, angeführt vom Heiligen Sankt Martin, Ruud Hoex hoch zu Ross, durch die Straßen von Trimbs. Vorbei an vielen wunderschön mit Laternen und Kerzen dekorierten Häusern zog man unter musikalischer Begleitung des Musikvereins Kruft zum Martinsfeuer. Für sicheres Geleit sorgten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Löschgruppe Trimbs. Zu den Klängen des Martinsliedes wurde das Martinsfeuer 2014 entzündet. Nachdem man einige Zeit am Martinsfeuer verweilte ging es zurück zum Dorfplatz. Hier erhielt jedes Kind zur Belohnung für wunderschöne selbstgebastelte Laternen und die Teilnahme am Martinsabend einen wohlschmeckenden Martinsweck.

 

St Martin 2014

 

Aber nach Hause gingen viele an diesem Abend noch nicht. Denn in der alten Schmiede hielt die Katholische Frauengemeinschaft wieder leckere Kalt- und Warmgetränke, warme Würstchen und belegte Brötchen bereit. Einer besonderen Nachfrage erfreuten sich die selbstgemachten Obstliköre.

 

Kath Frauen 2014

 

Ich bedanke mich ganz herzlich, bei der Chefin unserer Kindertagesstätte „Traumland“ Brigitte Dreiser, ihren Mitarbeiterinnen, bei unserer Gemeindereferentin Teresa Ley, bei Ruud Hoex vom Gast- und Reiterhof „Trimbser Mühle“, beim Musikverein Kruft unter Leitung von Dieter Käfer, bei den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Löschgruppe Trimbs und bei den Damen der Katholischen Frauengemeinschaft für ihr Mitwirken und Engagement zum Gelingen des diesjährigen Martinsabend. Mein Dank gilt auch den Trimbser Landwirten sowie unserem Gemeindearbeiter Joachim Dötsch für die wiederum tatkräftige Mithilfe bei der Aufbereitung des Martinsfeuers 2014.

Peter Schmitt, Ortsbürgermeister

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok