Viele leuchtende Kinderaugen beim Martinsabend in Trimbs

Zahlreiche Kinder aller Altersgruppen, deren Eltern, Großeltern, Bürgerinnen und Bürger aus Trimbs, so wie viele „Ehemalige“ Trimbser mit ihren Kindern und Enkelkindern, zogen bei halbtrockenem Wetter am Martinsabend 2014 durch die Straßen von Trimbs.

Mit einem Wortgottesdienst, originell gestaltet von den Kindern und Erzieherinnen unserer Kindertagesstätte „Traumland“ und unserer Gemeindereferentin Teresa Ley, wurde der Martinsabend in der Filialkirche Sankt Petrus eröffnet. Dabei traten die Kinder und Erzieherinnen gemäß ihrem Motto „Wir singen gern“ mit ihren gekonnten musikalischen Beiträgen den Beweis an, dass sie die Auszeichnung „Felix“ des Deutschen Chorverbandes zu Recht führen. Besonders stimmungsvoll war die musikalische Interpretation des „Vater unser“.

 

KiTa Martin 2014

 

 Im Anschluss an den Wortgottesdienst bewegte sich der Martinszug, angeführt vom Heiligen Sankt Martin, Ruud Hoex hoch zu Ross, durch die Straßen von Trimbs. Vorbei an vielen wunderschön mit Laternen und Kerzen dekorierten Häusern zog man unter musikalischer Begleitung des Musikvereins Kruft zum Martinsfeuer. Für sicheres Geleit sorgten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Löschgruppe Trimbs. Zu den Klängen des Martinsliedes wurde das Martinsfeuer 2014 entzündet. Nachdem man einige Zeit am Martinsfeuer verweilte ging es zurück zum Dorfplatz. Hier erhielt jedes Kind zur Belohnung für wunderschöne selbstgebastelte Laternen und die Teilnahme am Martinsabend einen wohlschmeckenden Martinsweck.

 

St Martin 2014

 

Aber nach Hause gingen viele an diesem Abend noch nicht. Denn in der alten Schmiede hielt die Katholische Frauengemeinschaft wieder leckere Kalt- und Warmgetränke, warme Würstchen und belegte Brötchen bereit. Einer besonderen Nachfrage erfreuten sich die selbstgemachten Obstliköre.

 

Kath Frauen 2014

 

Ich bedanke mich ganz herzlich, bei der Chefin unserer Kindertagesstätte „Traumland“ Brigitte Dreiser, ihren Mitarbeiterinnen, bei unserer Gemeindereferentin Teresa Ley, bei Ruud Hoex vom Gast- und Reiterhof „Trimbser Mühle“, beim Musikverein Kruft unter Leitung von Dieter Käfer, bei den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Löschgruppe Trimbs und bei den Damen der Katholischen Frauengemeinschaft für ihr Mitwirken und Engagement zum Gelingen des diesjährigen Martinsabend. Mein Dank gilt auch den Trimbser Landwirten sowie unserem Gemeindearbeiter Joachim Dötsch für die wiederum tatkräftige Mithilfe bei der Aufbereitung des Martinsfeuers 2014.

Peter Schmitt, Ortsbürgermeister

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.